Unsere Unternehmensgeschichte kurz gezeigt:

2013

Es geht weiter

...sind wir weiter gewachsen und konnten bereits über 100 Märkte eröffnen.
2012

99 Märkte

...haben wir bereits unseren 99 Markt eröffnet.
2011

Konzept macht Karriere

...unser Konzept macht Karriere und festigt sich weiter am Markt. Wir enden mit insgesamt 24 Franchisern und sind jetzt 79x in Deutschland vertreten.
2010

Der Zug nimmt Fahrt auf

...unsere Idee wächst und nimmt Fahrt auf. Wir beenden das Jahr mit insgesamt 61 Sonderpreis Baumärkten, davon 12 als eigenständige Franchise-Unternehmer.
2009

Franchiseidee

...beginnen wir in Klipphausen und in Ichenhausen unsere Franchise-Idee am Markt zu platzieren.
2008

der 41. Markt

...wir eröffnen am 07.07.2008 unseren 41. Markt in Höchstadt und am 04.08.2008 unseren 42. Markt in Naila, übrigens einige der ersten, die mit unserem neu 2008 erarbeiteten Sonderpreis Baumarkt-Logo an den Start gehen. Zusammen mit unseren Partnermärkten sind wir Ende 2008 mit insgesamt 45 Märkten in Bayern, Thüringen und Sachsen vertreten.
2007

12 Filialen

...unsere Idee wächst weiter – wir eröffnen insgesamt 12 neue Filialen, unter anderem unsere Filiale in Ebensfeld.
Anfang 2004

Der Schwarze Mann

...entstand durch gemeinsame Überlegungen von Familie Niehues und den Gebrüder Fischer der Grundstein für das Konzept "DER SCHWARZE MANN" – Wanderlager-Verkaufsveranstaltung.
Juni 2004

Der Start

startete in Hallstadt in einem ehemaligen Möbelhaus auf einer Gesamtfläche von 6000m² die erste Veranstaltung nach dem sorgfältig ausgearbeiteten Konzept. Das ...Angebot wurde von den Kunden mit überwältigender Resonanz angenommen. Um die 40.000 zahlenden Kunden bestätigten die Grundidee, vorwiegend Werkzeuge zu Discountpreisen anzubieten.
2001

Die Tankstelle als Markt

...wurde in Weiden in einer ehemaligen Tankstelle mit 120m² Fläche ein weiterer Markt der Fischer-Brüder eröffnet. Bis 2004 wurden in den beiden Fischer-Werkzeugmärkten, als auch im Laufe der Zeit 6 neuentstandenen Schleudermaxe-Märkten und 2 weiteren Sonderpostenmärkten weiterhin Werkzeuge, Kleineisen, Schrauben uvm. mit Erfolg verkauft.
1999

1kg Schrauben für 10,- Mark

...lernten die Brüder Fischer die Fam. Niehues kennen, die im Vorjahr ihren ersten Sonderpostenmarkt mit dem Namen "Schleudermaxe" eröffnete. Das von den Fischer-Brüdern entwickelte System Schrauben und Kleineisen zum einheitlichen Kilogrammpreis von damals 10,- DM zu verkaufen, wurde von allen Schleudermaxe-Filialen 1 : 1 übernommen und stellte sich auch dort als sehr erfolgreich heraus.
1998

Klein aber fein

...eröffneten die Brüder Fischer in Uckersdorf, einer Kleingemeinde mit ca. 100 Einwohnern, direkt neben der vom Vater betriebenen Gaststätte auf einer Fläche von gerade mal 100 m² ihren ersten vom Standort festen Werkzeugverkauf.
1995

Der Beginn von allem...

...begannen die Brüder Franz und Markus Fischer neben der Arbeit in ihrem Schweißerbetrieb mit der Tätigkeit als sog. Marktfahrer. Sie verkauften dabei auf verschiedenen Wochenmärkten hauptsächlich Werkzeuge, Schrauben und Nägel.

Aktuelle Aktionen

Erfahre mehr über unsere Aktionen. Gewinne tolle Preis und Prämien. Aktuelle Aktion "Die schwerste Tomate". Mach jetzt mit!

Mehr lesen

Aktuelle Jobs

Sie suchen neue Herausforderungen? Benötigen einen Tapetenwechsel und wollen gemeinsam im Team und bei einem aufstrebenden Unternehmen arbeiten? Dann halten wir für Sie Ihren Traumjob bereit. 

Mehr lesen

Bleib auf dem Laufenden

Sonderpreisbaumarkt auf FacebookSonderpreisbaumarkt auf Google+Sonderpreisbaumarkt auf TwitterFinde Sonderpreisbaumarkt auf Youtube
Du willst ständig auf dem Laufenden bleiben? Dann besuche uns doch einfach auf Facebook, Google+,Twitter oder Youtube.

Desktopansicht